Der Anfang

Der Förderverein wurde 1994 von Eltern gegründet, um das französisch-deutsche Profil des Kindergartens zu bewahren, als dieser in die Trägerschaft des Bezirks Wedding überführt wurde.

Der Kita-Förderverein ist eine gemeinnützige Organisation, die Spenden sammelt (zum Beispiel durch Basare und den Verkauf von Kuchen) und sich engagiert um Paten zu werben.

Die so erzielten Einnahmen erlauben es dem Verein, zweisprachige Aktivitäten zu organisieren (Theater, Musikerziehung…), aber auch die Kita durch Anschaffungen zu unterstützen (z.B. Bücher, CDs und französische Zeitschriften). Dies sind aus unserer Sicht notwendige Ausgaben, die der Bezirk Wedding jedoch nicht vornimmt.

Durch seine Arbeit trägt der Förderverein zum Erfolg der Kita bei. Beispiele für den Beitrag sind der Kauf einer Schaukel, die Anschaffung großer Kinderwagen für die Kinderkrippe, sowie der Kauf von Musikinstrumenten und mehreren Digitalkamaras. Darüber hinaus hat sich der Verein an der Renovierung der sanitären Anlagen beteiligt.

Der Förderverein kann auch Verträge mit externen Personen schließen (z.B. Musiklehrern).

Das grundsätzliche Zeil des Kita-Fördervereins ist es, das bestehende Niveau der bikulturellen Erziehung zu halten und wenn möglich zu erhöhen.